Wissenswertes zur 1822direkt

1822direktDie 1822direkt Bank gehört zur Sparkasse Frankfurt, die wiederum zur Landesbank Hessen-Thüringen gehört. Ihren Sitz hat die Bank in der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Beschäftigt sind in dem Unternehmen bis zu 200 Mitarbeiter, die die Kundenaufträge bearbeiten und verwalten. Den Kunden stehen landesweit zur Abhebung von Geld, die Bankautomaten der Sparkassen zur Verfügung.

Steigendes Kreditvolumen

Das Kreditvolumen der 1822direkt ist seit Beginn stetig gestiegen. So lag das Volumen am Anfang des neuen Jahrtausends noch bei etwas über einer Milliarde Euro. In den folgenden zehn Jahren konnte der Kreditumfang versechsfacht werden, was ein rasanter Anstieg in der Nachfrage und Bewilligung der Kredite bedeutet. Mit zunehmender Tendenz eines weiteren Anstiegs möchte das Unternehmen sich fortentwickeln.
Auch bei der Kontenverwaltung ist ein Anstieg sichtbar. 2002 verzeichnete die Bank grade einmal rund 150 000 Konten, sind es heute fast eine halbe Millionen, Kunden die bei der Bank ein Konto führen.

Der Anstieg des Kundeninteresses an der 1822direkt schafft Selbstvertrauen und positive Prognosen für die Zukunft. Die Bank geht heute von einem weiteren Anstieg in den kommenden Jahren aus und richtet sich auf einen vermehrten Kundenstamm ein.

Direktbank ohne Filiale

Bei der 1822direkt handelt sich um eine Direktbank, die auf das Onlinebanking und der telefonischen Beratung setzt. Kunden werden nicht in den Niederlassungen der Sparkassen direkt vor Ort betreut. Als Direktbank besteht der Vorteil eines geringen Verwaltungsaufwand, was zu Kosteneinsparungen führt, die direkt an die Kunden weitergeleitet werden kann. Dafür müssen Kunden bereit sein, auf eine örtliche Betreuung zu verzichten und ihre Finanzgeschäfte über das Internet oder Telefon abwickeln.

Girokonto, Wertpapiere und Kredite

Im Produktportfolio ist in erster Linie die Verwaltung von Girokonten enthalten. Darüber bietet die 1822direkt den Handel mit Aktien und Wertpapieren. Für diesen Handel ist eine Beratung nötig, um näher auf die Vorstellung des Kunden eingehen zu können.

Kredite können bei entsprechend positiver Bonität jederzeit aufgenommen werden. Im Angebot sind zweckfreie und gebundene Kredite. Im Fall der gebundenen Kredite kann es sich beispielsweise um einen Baukredit handeln, der für eine Baumaßnahme aufgewendet werden muss. Vorwiegend handelt es sich bei diesen Geschäften um Angebote für Privatkunden.
Bei einer Anlage ist der gesamte Wert durch einen Sicherungsfond geschützt.