Onlinekredit

Als der Onlinekredit vor einiger Zeit eingeführt worden ist, war er eine echte Sensation und auch eine Art Weckruf für die gesamte Bankbranche. Der Pionier in Deutschland war eine Bank mit Sitz in Nürnberg, deren Kredite auch heute noch über die Genossenschaftsbanken bzw. auch online angeboten werden. Deren Hauptidee war, den Kreditvergabeprozess zu restrukturieren. Die Kreditwürdigkeitsprüfung sollte nach ähnlichen Kriterien wie beim klassischen Bankkredit erfolgen, aber das zeitraubende Hin- und Herschicken von Unterlagen zwischen Filiale und Zentrale sollte entfallen. Nach Einführung des neuen zentralen Verfahrens war es tatsächlich möglich, einen Onlinekredit zu beantragen und fast vollständig online durchzuführen.

[absatz]

Kreditbetrag

monatliche Rate

Laufzeit:   Monate

[absatz]
[absatz]
[absatz]

Zusätzlich ist noch ein kurzer Besuch auf einem Postamt notwendig: Dort zeigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vor, damit kein Unbekannter einfach auf Ihren Namen einen Kredit abschließen kann. Interessanterweise gibt es für die schnelle, zentrale Bearbeitung des Onlinekredits sogar einen Fachausdruck. Die Bearbeitung erfolgt nunmehr in einer Art Kreditfabrik.

In nur 2 Schritten zu den besten Konditionen und fairsten Zinsen

Die Suche nach den besten Konditionen für den Onlinekredit starten Sie am besten bei einem Vergleichsportal, in dem viele renommierte Banken und Finanzierungspartner vertreten sind und Kreditangebote unterbreiten. In einem ersten Schritt geben Sie die Laufzeit und den Betrag ein und erhalten eine Liste der besten Anbieter. Aus diesem noch unverbindlichen Angebot können Sie sich mit nur einem einzigen Klick direkt auf den Bankserver verbinden lassen. Dann wird eine sichere Verbindung zum Bankrechner aufgebaut und Sie können die persönlichen Daten eingeben, um das Kreditangebot zu erhalten.

Am Schnellsten geht es, wenn Sie den persönlichen Einkommensnachweis (beispielsweise einen Lohn- oder Gehaltszettel oder einen Rentenbescheid) direkt hochladen können. Danach werden die Mitarbeiter in der Bankzentrale, die auch Kreditfabrik genannt wird, tätig und fertigen die entsprechenden Unterlagen für die Kreditvergabe aus.

2. Schritt: Kreditvertrag unterschreiben und ab zur Post

Dieser Kreditvertrag wird dann durch Ihre Unterschrift rechtsverbindlich und Sie können schon bald die Auszahlung des Onlinekredits erwarten. Bei der Post müssen Sie lediglich in einem Postident-Verfahren Ihren eigenen Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, damit nicht ein Nachbar oder Bekannter auf Ihre Kosten einen Kreditvertrag abschließen kann. Diese Bestätigung, dass Sie selbst auf dem Postamt gewesen sind, wird dann an die auszahlende Bank gesendet.

Dieses Verfahren ist auch einer der Gründe für die niedrigen Zinsen: Jede Bank in Deutschland kann dadurch in jeder Region Kredite anbieten und somit die Bilanzsumme erhöhen oder durch niedrige Zinsen neue Kunden gewinnen. Ohne aber überall eine enorme Mietkosten verursachende Filiale eröffnen zu müssen.

Durch die Entscheidung für den Onlinekredit mit seinen günstigen Zinsen bekommen nicht nur Sie selbst den Kredit günstiger! Diese Entscheidung zeigt, dass die Bankkunden vergleichen. Dadurch wird der Druck auf die Banken im Hinblick auf eine faire Preiskalkulation erhöht.

Weiteres zum Onlinekredit:

Onlinekredit Vergleich