Schweizer Kredit

Schweizer KreditDie Kreditbeschaffung wird im Normalfall immer schwieriger, gerade für Kreditsuchende im privaten Bereich.

Ein Schweizer Kredit kann in ausweglosen Situationen schon einen finanziellen Engpass überbrücken, wenn es bei der Hausbank nicht klappt.

[absatz]
[absatz]

Kreditbetrag

monatliche Rate

Laufzeit:   Monate

[absatz]

Im Normalfall ist ein Kredit immer von der Bonität des Antragstellers abhängig. Bei einer negativen Bonität gibt es im Regelfall von den Banken, Sparkassen und Kreditinstituten keinen Kredit. Laut einer Statistik kommt nur jeder zehnte Deutsche in den Genuss einer positiven Bonität von seitens der Schufa (Kreditauskunft). So gesehen ist für 90% der Kreditnehmer nur noch ein bonitätsunabhängiger Kredit die Lösung.

Für welchen Personenkreis ist ein Schweizer Kredit interessant?

Eine bedrohliche finanzielle Schieflage kommt manchmal schneller als man es sich wünscht. Die Ursachen können in der Arbeitslosigkeit zu finden sein, aber auch Krankheit oder ein vorübergehender Jobverlust kann die Ursache für einen finanziellen Geldbedarf sein.

In dieser äußerst ungünstigen wirtschaftlichen Lage passiert es leicht, das die Ratenzahlung beim Versandhaus ins Stocken gerät, oder nur die Handyrechnung nicht mehr beglichen werden kann, schon erfolgt ein negativer Schufa-Eintrag. Dann bleibt dem Kreditnehmer aber noch die Wahl eines Schweizer Kredits.

Welche Voraussetzungen muss der Kreditnehmer für einen Schweizer Kredit erfüllen?

Der sogenannte Schweizer Kredit bedeutet nichts anderes als ein Kredit ohne Schufa-Auskunft. Mit der Schweiz muss bei diesem Kredit nicht zwingend ein Zusammenhang bestehen. Diese Kredite werden auch von Finanzdienstleistern und Banken außerhalb der Schweiz vergeben. Es geht bei dieser Kreditvergabe lediglich um den Verzicht einer Schufa-Auskunft.

Es bedeutet jedoch nicht, dass es diese Kredite in einer Geschenkpackung ohne gewisse Voraussetzungen gibt. Auch für einen Schweizer Kredit müssen gewisse Auflagen erfüllt werden. Dazu gehört ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit einer Laufzeit von mindestens 12 bis 36 Monaten, regelmäßiges Einkommen und eine Deutsche Staatsbürgerschaft.

Das monatliche Einkommen muss höher als die gültige Pfändungsfreigrenze sein. Der Kreditnehmer darf nicht älter als 57 Jahre sein und kann den Kredit auch erst mit 18 Jahren beantragen. Im Falle einer ausbleibenden Ratenzahlung sichert sich so die Bank über das monatliche Einkommen des Gläubigers ihren Kredit.

Wie gestaltet sich die Vergabe eines solchen Kredits?

Der Schweizer Kredit ist keine Immobilienfinanzierung und eignet sich auch nicht unbedingt zu einer Autofinanzierung. Es handelt sich hierbei lediglich um einen Kleinkredit zur freien Verwendung, um damit Engpässe zu überbrücken. Die Kredithöhe beträgt maximal 3300 Euro, darüber hinaus erfolgt eine Schufa-Auskunft. Die Auszahlung erfolgt direkt per Post oder auf das Konto des Kreditnehmers.

Fazit zum schweizer Kredit:

Immer Vergleichsangebote einholen. Es gibt seriöse und unseriöse Kreditvermittler. Der Abschluss einer Versicherung zum Kredit ist unseriös und belastet die Bonität zusätzlich. Die Konditionen sind etwas höher als bei einem sicheren Ratenkredit über die Hausbank, aber wenn der Schweizer Kredit der Misere hilft, ist es ein guter Weg aus der Ausweglosigkeit.